Chor Leuchtfeuer

Der Chor Leuchtfeuer setzt sich aus etwa 15 Erwachsenen im Alter von 25 bis 50 Jahren zusammen, die Spaß daran haben, neuere christliche Lieder mehrstimmig zu singen. Die Freude am gemeinsamen Singen (auch öfter Essen und Trinken!), sowie der Wunsch unseren Glauben durch die Musik zum Ausdruck zu bringen und in Gottesdiensten mit der Gemeinde zu teilen stehen im Vordergrund.

Die Proben finden normalerweise donnerstags von 18.00-20.00 Uhr statt. Da der Chorleiter Christian Kirchfeld manchmal beruflich verhindert ist, werden die Probentermine nach Absprache häufiger verschoben. Daher bitte vor einem „Schnuppersingen“ nochmal nachfragen, ob die Probe wie üblich stattfindet

Ansprechspartnerin: Kathrin Nettelmann Tel: 60194

Zur "Historie"

Der Chor Leuchtfeuer bei einer Probe im Jahr 2012

Im Jahr 2003 verließ Thomas Schenk die Kirchenband, die mittlerweile über eine kompetente Leitung in Person von Thomas Uhl verfügte, und sprach einige Jugendliche und junge Erwachsene für einen Jugendchor an. 2004 fand sich in Peter Mütze ein Chorleiter, der die Gruppe im Wesentlichen mit Klavier begleitete. Die Gruppe wuchs im Lauf der Jahre, wobei der Altersdurchschnitt der Chormitglieder stieg. So entschloss man sich, dem Chor einen neuen Namen zu geben. Seitdem nennt sich der Chor, der aus Jugendlichen und Erwachsenen besteht, Chor Leuchtfeuer. Im März 2003 fuhr Thomas Schenk mit Jugendlichen aus unserer Gemeinde nach Taizé in Burgund, zur berühmten ökumenischen Jugendbewegung, gegründet von Frère Roger. Daraufhin entstand die Idee, in unserer Gemeinde regelmäßig Taizégebete und später auch Taizégottesdienste anzubieten. So gestaltet der Chor im Wesentlichen Gottesdienste für Jugendliche und junge Familien und Taizégottesdienste. Im Mai 2005 gestaltete der Chor das Taizégebet beim evangelischen Kirchentag in Hannover mit etwa 8000 Teilnehmern mit. Dies war für die Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis. Im August 2005 gestaltete der Chor ein Konzert in unserer Gemeinde zum Weltjugendtag mit. Einen weiteren Höhepunkt stellte die Aufnahme einer CD mit Liedern aus Taizé im Juni 2008 dar. Ein weiterer größerer Auftritt fand beim Gemeindefest 2009 mit einem Konzert zugunsten unseres Kirchanstrichs statt. Inzwischen liegt die Chorleitung bei Christian Kirchfeld und der Chor gestaltet regelmäßig die Taizé- und Lichtzeit-Gottesdienste in Mellendorf musikalisch.