Pfadfinder holen das Friedenslicht in die Wedemark

... um es am Heiligen Abend an die Gottesdienstbesucher weiterzugeben.

Am 17.12.17 wurde im Rahmen einer Aussendungsfeier in Hannover Döhren das Friedenslicht aus Bethlehem in die Region verteilt. Auch eine Delegation des DPSG Stammes Arche Noah Wedemark war dabei, um das Licht in die Wedemark zu holen. Das Friedenslicht wird in diesem Jahr am Heiligen Abend zu den Gottesdiensten an alle Interessierten weitergegeben.

Seit 1986

Das Friedenslicht wird seit 1986 verteilt. Seit 1994 auch an "alle Menschen guten Willens" in Deutschland. Eine Aktion der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (RDP/RdP) und der Altpfadfinder (VDAPG).

Durch ein Kind entzündet

Das Friedenslicht wird auf Initiative des Österreichiches Rundfunks (ORF) jedes Jahr durch ein anderes "Friedenslicht-Kind" entzündet. Das Friedenslicht wird mit dem Flugzeug von Betlehem nach Wien transportiert. Von dort bringen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder am 3. Advent nach Deutschland.

Weitere Hintergrundinformation : www.friedenslicht.de