Abendlob mit O-Antiphonen

vom 17. bis 23. Dezember 2018 in St. Maria Immaculata.

Zur geistlichen Vorbereitung auf das Weihnachtsfest laden wir zu einem liturgischen Abendlob mit O-Antiphonen – in unsere dann nur mit Kerzen beleuchtete Kirche – ein.

Die „O-Antiphonen“ sind in der katholischen Liturgie mindestens seit dem 7. Jahrhundert die „Kehrverse“ zum Magnificat in der Vesper der letzten sieben Adventstage vor dem Heiligen Abend, also vom 17. bis 23. Dezember. Sie beginnen stets mit einer alttestamentlichen Anrede für den Messias, die die Hoffnung des Volkes Israel auf das Kommen des Messias ausdrückt und als „O-Ausrufs“ (z. B. „O Weisheit!“, „O Wurzel Jesse!“, „O Immanuel!“) gehalten ist. Daher rührt ihr Name. Die „O-Antiphonen“ geben diesen letzten Tagen vor Weihnachten eine besondere Prägung und ermöglichen in besonderer Weise eine Vorbereitung auf das Christfest.

Die Andachten beginnen täglich vom 17. bis 23. Dezember um 21.00 Uhr.